A product could not be loaded.
A product could not be loaded.

Verwendetes Material

Ein selbst gebastelter Adventskalender, mit individuell bemalten Tütchen sieht nicht nur gut aus, sondern macht auch noch Spaß beim Basteln und kommt immer gut an.

DIY ist Cool - Adventstütchen

Du brauchst nur etwas Zeit und ein paar Ideen womit Du die Tüten bemalen willst, wenn Dir nichts einfällt nimm einfach die Fotos hier als Vorlage.

DIY ist Cool - Adventstütchen

So geht’s:

Mit den Motivstanzern jede Menge weißes Papier Stanzen und die Flocken und Rentiere auf die Papiertüten kleben. Mit dem weißen Gelstift die Tüten individuell bemalen. Das Gel trocknet auf den braunen Papiertüten recht schnell.

Nachdem du alle Adventskalender Tüten bemalt und beklebt, und mit Zahlen von 1-24 versehen hast, kannst du sie mit allerlei schönem, süßem oder überraschendem füllen: Zum Beispiel Nüsse, Schoki, Rubbellose, Badesalz, Tassenküchlein, Teesorten, Parfumproben etc. Deiner Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Anschließend die Tüten oben längs falten und mit den Klammern wie auf eine Wäscheleine hängen. Oder du stellst sie, dank des flachen Bodens, einfach so auf eine Fensterbank. Eine Batterie betriebene LED Lichterkette drumherum legen, fertig ist die Weihnachtsdeko.

Ganz praktisch, die Tüten kannst du nächstes Jahr wieder verwenden – dann brauchst du sie nur noch zu befüllen!